Assekuranz > Risk Viewer®

98 % aller Versicherungen sind Zeit- und Geldverschwendung!

Für einen gesunden Körper ist es sinnvoll, für regelmäßige Check-ups und Vorsorgeuntersuchungen die Ärzte seines Vertrauens zu besuchen.

Sie erwarten zudem vom Arzt eine genaue Diagnose. Durch eine gezielte Anamnese erfahren Sie die Ursachen, Wechselwirkungen und Ihren Weg zur Wiedergenesung. 

Mit Versicherungen ist es ähnlich: Ohne fundierte Anamnese, professionelle Check-ups und regelmäßige Vorsorge im Schadensfall kein widerstandsfähiges Unternehmen.

Unsere 35-jährige Berufserfahrung zeigt regelmäßig auf, dass 98% aller Versicherungen nur Zeit- und Geldverschwendung sind. Über- und Unterversicherungen sind der Standard. Medikamentös werden ausschließlich Symptome und keine Ursachen behandelt.

Dabei gehören Beruhigungspillen mit Placebo-Effekt zur Tagesordnung. Klare Kenntnisse über die Inhalte der Beipackzettel sind Fehlanzeige. Befragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker auch erst nach dem Eintritt von Risiken und Nebenwirkungen? Die Auswirkungen: Vier von zehn Unternehmen erleiden eine Insolvenz. Seien Sie bereits vor dem Schaden klug!

Consulting-Inhalte

Wertschöpfung beginnt nicht mit Versicherungen!

Ein ganzheitlicher und prozessualer Ansatz mit hohem Qualitätsanspruch ist selten anzutreffen. Dabei beginnt die Wertschöpfung, bei der systematischen Risikoidentifikation und nicht am Versicherungsvertrag. Gleichzeitig sind Risikoeigentragung-Modelle, in Abstimmung auf die individuelle Risikokapazität und Risikostrategie, stets mit einzubeziehen. Denn Werthaltigkeit entsteht nur unter Berücksichtigung, aller Risikokosten. Versicherungen sind kein Allheilmittel, sondern machen nur Sinn, in Kombination mit einem prozessualen Risikomanagement Konzept Versicherungen sind kein autonomes Subsystem, sondern Bestandteil der Unternehmensstrategie. Der Mehrwert eines externen Beraters zeigt sich heute, in der Kompetenz ganzheitlicher Risikooptimierung.

Denken Sie weiter – immer einen Schritt voraus!

Wir stellen Fragen, die andere nicht stellen. Dadurch erhalten Sie Antworten, die Sie sonst nicht bekämen. So bekommen Sie eine neue Perspektive, um fachlich, wirtschaftlich und persönlich entscheiden zu können, wie Sie zukünftig mit Ihren Risiken umgehen. Wann wurden beispielsweise folgende Risikothemen zuletzt intensiv hinterfragt? Wie gut fühlen Sie sich hier aufgestellt?

  • Sachwerte – Gebäude, Inventar, Waren, fremdes Eigentum, Elektronik und Maschinen
  • Haftung – Standort-, Tätigkeits-, Produkt-, Umwelt-, Transport und Vermögensschadenrisiken
  • Kostenrisiken – unternehmerische Fehlentscheidungen und Prozessrisiken
  • Ertragsausfall – Betriebsunterbrechungen, Rückwirkungs- und Wechselwirkungsschäden, Dauer der möglichen Ausfallzeiten
  • Versorgungswerke – Bereitstellung von Durchführungswegen, gesetzliche Vorschriften, ableitbare Haftungsfallen
Vor dem Schaden klug sein!

In dem Zusammenhang unterstützen wir unsere Klienten bei der Identifizierung des Risikopotentials, wie auch bei der Beweissicherung. Und zwar durch eine penible Datenerhebung, u.a. mit persönlichen Risiko Interviews und unserer fundierte 360° Betriebsbesichtigung – mit Fokus auf Brand-, Umwelt-, Diebstahl- (u.a. Türen, Tore, Fenster, Wertbehältnisse) und Prozessrisiken.

Nur auf dieser Grundlage ist die Konzeption einer fundierte Risikobeurteilung (Statusanalyse), unter Berücksichtigung der SSV (versicherte Summen, versicherte Sachen, Versicherte Gefahren/Kosten), möglich. Anschließend wird auf Basis der individuellen Risikobereitschaft ein bedarfsgerechtes Gesamtkonzept erstellt. Dieses dient der Entscheidung, ob Risiken 1. vermieden oder begrenzt werden, 2. akzeptiert bzw. selbst getragen werden oder ob 3., das verbleibende Restrisiko übertragen wird.

Die Ergebnisse werden in einem Sicherheitsgutachten mit folgenden Inhalten dokumentiert:

  • Anzeige vom Ist-/Soll-Zustand mit Verbesserungsmaßnahmen
  • Risikoliste zur Identifikation, Analyse, Bewertung & Management
  • Festlegung der Verantwortlichen für Risikomaßnahmen
  • Dokumentation und Terminierung zum Umsetzungsgrad
  • Foto- und Videodokumentation
Einhaltung von Sicherheitsvorschriften

Die Einhaltung von gesetzlichen, behördlichen und vertraglichen Sicherheitsvorschriften, Obliegenheiten und Auflagen sind die Grundvoraussetzung für den Erhalt des Versicherungsschutzes.

Besteht beim Soll-/Ist-Vergleich eine Lücke oder Mängel im Schadenfall auf Grundlage der Versicherungsbedingungen, so ist mit Kürzungen oder im schlimmsten Fall mit einer Ablehnung von Versicherungsleistungen zu rechnen.

Das ist schnell passiert, da erfahrungsgemäß im ruinösen Verdrängungswettbewerb der Versicherungsvermittler überwiegend über Preis verkauft wird.

Risikokommunikation – Monitoring – RiskViewer®

Für eine professionelle Betreuung ist eine laufende Risikokommunikation mit Monitoring zu gewährleisten. Die Nellen Assekuranz Makler stellen Ihren Unternehmenskunden den RiskViewer® als Online-Dialogpattform sowie eine App zur Verfügung. Im Rahmen der Betreuung und des Reportings sind mit dem RiskViewer® folgende Aktivitäten möglich:

  • verständlicher Gesamtüberblick aller Risiken
  • intuitive Darstellung durch Ampelfarben
  • verbindliche Dialoge in Echtzeit
  • revisionssicheres Risikomanagement
  • nachvollziehbares Schadensmanagement
  • digitalisiertes Prozessmanagement
  • Schnittstellen

Ihre Mehrwerte

  • 360° Risiko-Cockpit
  • Ø 38 % aller Versicherungskosten einsparen
  • Klienten-Besserstellungs-Wording
  • 100% Unterversicherungsverzicht
  • Liquiditäts- & Insolvenzsicherung

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Erhalten Sie mehr Informationen zu Ihren Risiken und Chancen per E-Mail!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns bei Ihnen melden.

Fallstudien

Versichern heißt selten verstehen: Schluss mit dem Affenzirkus – zurück zum Total Ownership